Vanillekipferl-Rezept

Der süße Start in die Adventzeit

Unser Vanillekipferl-Rezept für dich zu Hause!

Der Duft nach Vanille, Zimt und Orange lässt Adventstimmung aufkommen und so läuft nicht nur bei Weihnachtsfans das Wasser im Mund zusammen. Mit unserem köstlichen Vanillekipferl-Rezept wirst du bestimmt bei Freunden und Familie punkten.  Einem gut gefüllten Keksteller steht somit nichts mehr im Wege – aber nicht zu viel auf einmal naschen, sonst musst du nochmals backen 🙂

Zubereitung am Vorabend:

  1. Das Mehl in eine große Schüssel sieben und mit den geriebenen Mandeln, dem Staubzucker und dem Salz mischen.
  2. Die Butter oder  Margarine in kleine Flocken zupfen und ebenfalls in die Schüssel geben.
  3. Nun den Teig gut durchkneten und anschließend für 12 Stunden gekühlt rasten lassen.

Zubereitung am Tag des Backens:

  1. Backofen auf 190°C Heißluft vorheizen.
  2. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu mehreren Rollen mit jeweils ca. 1 cm Durchmesser formen.
  3. Jede Rolle in gleich lange Stückchen unterteilen.
  4. Die einzelnen Stückchen an den Enden abrollen und zu Kipferl biegen.
  5. Die Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 6-8 Minuten goldbraun backen.
  6. Den Puderzucker mit dem Vanillezucker vermischen und die noch warmen Kipferl darin wälzen.

Gutes Gelingen!

Zeigt uns eure Backkünste. Wir freuen uns über jedes Foto auf Facebook und Instagram! Und natürlich würde es uns besonders freuen, wenn ihr uns markiert, oder verlinkt (@kulinario.herrenstrasse)  🙂

Insider-Wissen:  Gibt es einen Unterschied zwischen Staubzucker und Puderzucker? Ein paar von euch werden sich vielleicht denken, dass hier ein rein sprachlicher Unterschied zwischen Österreich und Deutschland besteht – Aber dem ist nicht so 🙂
Es ist kaum zu glauben, aber im Staubzucker befinden sich meist noch ein paar wenige Zuckerkristalle. Puderzucker ist im Gegensatz dazu nochmals feiner vermahlen.

 

Falls du Lust auf weitere Rezepte, Ernährungsinfos und auch Ernährungsmythen hast, dann schau doch gleich hier vorbei 

Zutaten

560 g glattes Dinkelmehl
420 g Margarine (z.B. Flora Plant oder Alsan)
140 g Staubzucker
200 g geriebene Mandeln
1 Prise Salz
1 Prise gemahlene Vanilleschote
100 g Puderzucker
1 g heller Vanillezucker

 
Kochwissen